Anthroposophische Medizin (GAÄD)

Shadow
Slider

Die Vertreter der anthroposophischen Medizin betrachten den Menschen unter dem Gesichtspunkt eines lebendigen, durchseelten und geistbegabten Wesens, das ein Schicksal hat und sich Veranlagung und Absichten gemäß entwickelt. Diese über die chemischen, physikalischen und biochemischen Funktionen hinausgehenden Gesichtspunkte ermöglichen dem anthroposophischen Arzt Krankheit, vielmehr als es den verbreiteten Vorstellungen entspricht, in dem jeweils individuellen Zusammenhang zu betrachten und zu behandeln. Die Repräsentanten der anthroposophischen Medizin denken über Krankheit, Tod und Gesundheit in vieler Hinsicht anders als die der sogenannte Schulmedizin und auch der Homöopathie, obwohl sie sich vor den Wahrheiten beider Richtungen nicht verschließen, sondern sie, wenn es erforderlich ist, in ihr Behandlungskonzept integrieren.

Die therapeutischen Möglichkeiten der anthroposophischen Medizin sind sehr zahlreich, es stehen unter anderem Heileurythmie, künstlerische Therapien, rhythmische Massage und die durch den Arzt intendierte medikamentöse Therapie mit speziell hergestellten Medikamenten zur Verfügung.

Zur Diagnostik der zugrundeliegenden krankmachenden Prozesse werden verschiedene diagnostische Ansätze und Verfahren eingesetzt. Bei der von mir durchgeführten „Anthroposophischen Herzauskultation nach Dr. Kaspar Appenzeller“ kommt es zu einer Untersuchung des Menschen über das Herz und seine Herztöne unter der Vorstellung, dass das Herz im wesentlichen Sinnesorgan ist.

Praktisches

  • anthroposophische Erstanamnese (Dauer 60 Minuten): GOÄ-Ziffer 30, 2,3-facher Satz: 120,00 Euro. Sollte die Dauer der Erstanamnese 60-75 Minuten dauern, erhöht sich der Satz auf das 2,9 fache = 150,00 Euro, sollten 90 Minuten notwendig sein, handelt es sich um den 3,5-fachen Satz = 180,00 Euro.
  • anthroposophische Folgeanamnese (Dauer 30 Minuten): GOÄ-Ziffer 31, 2,3-facher Satz: 60,00 Euro. Die Folgeanamnese dient der Evaluation des bis dahin erreichten Behandlungsergebnisses. In der Regel sind hier 30 Minuten ausreichend.
  • Privatrezept Anthroposophische Medikation GOÄ-Ziffer 1 (F 2,3): 10,72 Euro
  • Kommunikation mit nichtärztlichem Therapeuten (Heileurythmie, Kunsttherapie z.B.) GOÄ-Ziffer 865 (F 2,3): 20,11 Euro